Sa 23. Juli 2022

Gov't Mule

Walter Trout

KING KING

Gov't Mule

"Heavy Load Tour" Europe 2022

Gov’t Mule – Warren Haynes [Gesang, Gitarre], Matt Abts [Schlagzeug], Danny Louis [Keyboards, Gitarre und Hintergrundgesang] und Jorgen Carlsson [Bass] – die Band hat mit ihrer ehrlichen, lebhaften und leidenschaftlichen Musik eine weltweite Fangemeinde erobert.
Sie beschreiben es als gewagte Musik und improvisatorische Virtuosität, was Gov’t Mule zu einer der zeitlosesten, verehrtesten und aktivsten Bands der Welt gemacht hat

Ihr Platz unter den Rock-Titanen bleibt dadurch unerschütterlich.

Unter der Leitung des visionären, mit dem GRAMMY Award ausgezeichneten Künstler und Gitarrenlegende Warren Haynes – einem Eckpfeiler der amerikanischen Musiklandschaft – hat die beständige, weltweit verehrte Gruppe ihre Intelligenz und Breite im Laufe von über 20Studio- und Live-Alben, Tausenden unvergesslichen Auftritten und einige Millionen verkaufter Alben und Songs notiert.

Gov’t Mule ist zu einer menschlichen Enzyklopädie großartiger amerikanischer Musik geworden, während sie diesen Kanon mit ihrem charakteristischen Sound bereichern.
Das flexible Zusammenspiel der Band – im Studio und auf der Bühne – macht sie zu einem lebendigen, atmenden Ensemble. Haynes wird als einer der beeindruckendsten Gitarristen und Sänger der Neuzeit und als produktiver Songwriter und Produzent gepriesen.

Während seiner produktiven Karriere als Teil von drei der größten Live-Gruppen der Rockgeschichte – Allman Brothers Band, Gov’t Mule und The Dead – und als gefeierter Solokünstler wurde Haynes zu einem der wertvollsten Storyteller der Musik.

Walter Trout

Wer mit Walter Trouts Werdegang und persönlichem Schicksal halbwegs vertraut ist, weiß: Der Blues- und Rockgitarrist hat im Zuge seiner mehr als ein halbes Jahrhundert währenden Karriere mehr erlebt und erreicht, aber auch wesentlich Schlimmeres verkraften müssen, als die meisten seiner Zunft. Der heute 69-jährige US-Amerikaner machte sich zunächst bei John Lee Hooker, Canned Heat und in der Band von John Mayall einen Namen, bevor er ab 1990 unter eigenem Namen mehr als zwanzig Platten veröffentlichte und seither unermüdlich tourte.

Die für Trout bisher am schwersten wiegende Zäsur kam in Form einer unheilbaren Lebererkrankung, die er 2014 nur dank einer von Spenden finanzierten Organtransplantation überstand.
Buchstäblich wie neu geboren und auf der Höhe seiner Kunstfertigkeit als Instrumentalist wie auch als Songwriter präsentierten Walter Trout die anschließend erschienenen Alben „Battle Scars” (2015) und „We’re All in This Together” (2017). Zuletzt interpretierte er auf dem Longplayer „Survivor Blues” (2019) eine Reihe bis dato nur noch selten gehörter Genreklassiker unter anderem von Jimmy Dawkins, Sunnyland Slim, Otis Rush, Luther Johnson, J.B. Lenoir, Hound Dog Taylor und Mississippi Fred McDowell. „Survivor Blues” erreichte den Spitzenplatz der Billboard Blues Charts und wurde von der Zeitschrift Classic Rock zum besten Bluesalbum des Jahres gekürt. Anlässlich dessen hieß es dort: „Walter Trout hat nicht nur überlebt, er blüht jetzt förmlich auf!”

KING KING

King King trat 2008 erstmals live auf. Der Name „King King“ ist der des einzigen Albums der Band The Red Devils, für das Gitarrist Alan Nimmo schwärmte; dieses Album war 1991 live im „King King“-Club in Los Angeles aufgenommen worden.

2011 erschien King Kings Debütalbum Take My Hand, das bei den British Blues Awards 2012 den Preis als bestes Album erhielt. Ihr zweites Album Standing in the Shadows, erschienen 2013, erhielt 2014 die gleiche Auszeichnung. Die Band selbst wurde 2012 bis 2014 dreimal in Folge zur besten britischen Bluesband gewählt und damit in die British Blues Awards Hall of Fame aufgenommen.[2][3]
In Deutschland wurde die Band unter anderem durch ihren Auftritt beim WDR Rockpalast Crossroads Festival 2014 bekannt.[4] 2015 kam ihr drittes Album Reaching for the Light heraus.[2]

2016 erhielt die Band gleich drei British Blues Awards: für das Album Reaching for the Light, für den Song Rush Hour sowie den „Kevin Thorpe Award For Songwriter of the Year“.

2018 wurde King King auch bei den neugeschaffenen UK Blues Awards mehrfach ausgezeichnet: in der Kategorie „Blues Band of the Year“ sowie für das Album Exile & Grace von 2017; daneben gewann Alan Nimmo in der Kategorie „Blues Songwriter of the Year“.

  • Konzertbeginn 18:00 Uhr
  • Zeltöffnung 17:00 Uhr
  • Bestuhlung teilbestuhlt
  • Sitzplatz 68,00 €

    Abendkasse: 70,00 €

  • Stehplatz 58,00 €

    Abendkasse: 60,00 €

Auswahl zurücksetzen

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

print@home

Lorem ipsum dolor sit amet consectetur adipiscing elit dolor
neu

präsentiert von:

Gov't Mule

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Walter Trout

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

KING KING

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Immer informiert

Tragt euch in unseren Newsletter ein. Wir informieren euch über Neuigkeiten rund ums Zeltspektakel.

Versandkosten

Grundsätzlich erheben wir für alle Bestellungen per Postversand eine Versandkostenpauschale in Höhe von 2,50 EUR.